Regen, Regen, Regen, Sonne, Regenbogen

Der letzte Sonntag war wirklich ein furchtbarer Sonntag, jedenfalls wenn man rückblickend das Wetter betrachtet. Ein heftiger Schauer folgte auf den anderen und kam doch mal kurz die Sonne heraus, dann goss es danach umso heftiger. Keine guten Voraussetzungen um einen Spaziergang zu machen oder gar schöne Fotos..

Aber gegen 15 Uhr juckte es mich doch in den Füßen und ich wagte es todesmutig mit Regenjacke, Kamera und Schirm aus dem Haus zu gehen. Einmal Trögelsby raus und durch den Weesrieser Wald.

Sender Vogelsang mit Wolken

Hummeln, Frösche und Spinnen waren zu finden. Aber nicht alle zu erhaschen mit der Kamera. Ein paar habe ich aber doch abgelichtet.

Fliege auf Blume
Echte Schlupfwespe (Ichneumon inquinatus)
Die Hummel(?) musste erstmal eine Pause machen und hat sich lange geputzt.
Toll wie das Licht die Adern vom Blatt herausstellt.

Auf dem Rückweg über den Osterholzweg kamen wieder dramatische Wolken aus Westen herüber, zwischen denen aber die Sonne durchkam und teilweise auch diese gottesgleichen Strahlen erscheinen lies.

Ein HDR aus 5 Bildern. Blickrichtung Engelsby/Twedt

Dann erwischte mich doch noch ein Schauer aber ich war zum Glück mit Regenjacke bekleidet und gut beschirmt. Doch auf einmal erschien hinter dem abziehenden Schauer ein Regenbogen. Nein, sogar ein doppelter Regenbogen! Und das vor den dunkelblauen Regenwolken. Ich schritt also auf das, abgeerntete Kornfeld um eine bessere Perspektive zu erhalten. Leider war es sehr matschig und aufgeweicht und ich holte mir in meinen Turnschuhen leicht nasse Füße..

Dunkle Regenwolken über dem Sender Vogelsang

Hat sich der Spaziergang doch mal wieder gelohnt 🙂

 

Die neue Kamera ist da!

Gestern kam sie endlich. Wie erwartet und von DHL angekündigt, nur knapp nach dem Zeitfenster. Erstmal den Akku geladen und gleich mal auf die Pirsch gegangen. Knapp mehr als 100 Fotos gemacht, die natürlich 99% Mist waren. Die Knöpfe sind anders, die Kamera ist wesentlich größer und schwerer (und das mit meiner kleinen Hand!). Über die Bildqualität kann ich bisher keine Beschwerden vermelden. Das mitgelieferte Objektiv 24-105 IS STM ist schnell, scharf und leise. Und ein gutes Bokeh hat es auch. Das GPS wollte anfangs nicht laufen und die Verbindung mit WLAN und Bluetooth ging auch nicht auf Anhieb. Mal sehen..

(20.08.2017 Nachtrag: WLAN, Bluetooth und GPS gehen inzwischen 🙂 )

Hier sind ein paar Testbilder:

Frühmorgens in Engelsby

Den Tag muss ich mir im Kalender anstreichen! Nicht weil ich tolle Fotos gemacht habe sondern weil ich so früh aufgestanden war #stolz.

Wer mich kennt weiß dass früh aufstehen nun gar nicht mein Ding ist.. Aber am Abend vorher war es so klar und kalt dass absehbar war dass der Sonnenaufgang sensationell wird. Und so stellte ich den Wecker auf halb 8.

Ich war sogar zeitnah zum Wecker aufgestanden und das Wetter war wie erwartet. Frostig kalt aber glasklar.

In Kauslund und Twedt habe ich dann ein paar echt tolle Fotos geschossen. 🙂

Spontane Nachttour

Ein Feuerwehrkamerad fragte mich gestern ob ich mit ihm ein bisschen an die Förde fahren würde um seine neue Kamera auszuprobieren und ihm ein bisschen beiseite zu stehen. Um 23 Uhr ging es also runter nach Sonwik und auch ich habe ein paar ganz nette Bilder gemacht. Leider waren dann schnell beide Akkus leer..

Fazit: Mehr Akkus, mehr aufladen, mehr Anleitung lesen 😉

Link zur Flickrgalerie