FJ22 – 20.06.2019 – Mont Saint Michel und Fahrradtour

Bericht vom Donnerstag den 20.06.2019

Leider war der Wind trotz Puschel zu doll auf dem Hinweg.  Es rauscht ziemlich. Tut mir leid.. 🙁

Endlich war ich mal am Mont Saint Michel!

Und ich hatte Glück, es war nicht zu viel los. Keine Menschenmassen wie befürchtet. Der Berg und die Kathedrale sind wirklich sehenswert. Es lohnt sich der Eintritt in die Kathedrale wirklich! Vielleicht hat sich die Fahrt vor der Saison hier auch bemerkbar gemacht. Danach bin ich mit dem Fahrrad gefahren. Eine schöne Runde war das. Das Essen war wieder schwierig aber hat dann doch geklappt. Und beim Bezahlen habe ich dann sogar noch mehr Geld wiederbekommen als ich sollte.

Themen:

Fahrt zum Mont Saint Michel – Parkplatz Mont Saint Michel – Warten auf den Pendelbus – Fahrt mit dem Pferdewagen? – Nein. Doch zu Fuß – Über die Stegbrücke – Der Couesnon – In der Kathedrale – Musik am Anfang des Gottesdienstes – Bericht vom Mont – Französisches Watt – Ebbe und Flut – Über den Mont Saint Michel – In der Kathedrale – Glockenläuten – Beginn des Gottesdienstes mit Musik und Gesangt – Nach dem Gottesdienst – Fahrradtour – Gewitter im Anmarsch? (Nein) Danke Kachelmann – Preise auf dem Mont – Esel und Kühe – Auf dem Deich – Mal wieder kein Essen.. –  LIDL in Pontorson – Auf nach Granville – Gerade Straßen – Essen in Granville – Beim Bezahlen noch Geld gewonnen – Zurück im Quartier

Links:

Bilder:

Schlange am Parkplatz
Zu Fuß zum Mont Saint Michel
Der Mont vom Vorplatz gesehen
Watt am Schuh
Die Einkaufstraße auf dem Mont
Weg auf der Burgmauer
Treppe zur Kathedrale
Der Steg
Mönch beim Glockenläuten
Zwei riesige Kamine
Ehemaliger Klostergarten
Fahrrad ist bereit
Sperrwerk am Couesnon
Sperrwerk am Couesnon
Die Fahrradstrecke
Am Couesnon entlang
Gewitter oder nicht?
Drei gerade Straßen nach Granville
Entrecote mit Fritten und Soße

FJ21 – 19.06.2019 – Bayeux, Batterie Longues sur mer, Omaha Beach

Bericht von Mittwoch dem 19.06.2019

Dritter Tag des Urlaubes. Erster richtiger Tag in der Normandie. Ich war habe ein bisschen Bayeux erkundet, den berühmten Teppich gesehen, war im Kriegsmuseum, bei einer alten Geschützstellung am Meer und am Omaha Beach. Im Hintergrund hört ihr einen Teil des Tons des Museumsfilmes.

Themen:

Frühstück – Kampf mit dem Parkautomaten – Markttag in Bayeux – Probleme mit dem Stadtplan – Teppich von Bayeux – Weiter durch Bayeux – Kathedrale von Bayeux – im Frühstück auf dem Markt – Kriegsmuseum – Krieg der Hecken – Medizin im Feld – Batterie Longues sur mer – Colleville – Soldatenfriedhof Omaha Beach – Omaha Beach – Fahnenappell auf dem Friedhof – Am Omaha Beach – Essen war mal wieder schwierig – Essen in Saint Lô – Die schlechtesten Pommes der Welt!!! – Noch ein Bier –

Links:

Bilder:

In der Nähe meiner Unterkunft in Pont-Farcy.
Markttag in Bayeux
Käsestand
Kathedrale von Bayeux
Frühstück mit Käse, Wurst und Baguette.
Medikamente für den Feldeinsatz.
Feldtelefonzentrale
Batterie Longues-sur-mer
Soldatenfriedhof in Colleville-sur-mer
Omaha Beach mit Regen am Horizont

FJ20 – 18.06.2019 – Amiens, Dieppe, Honfleur und Pont-Farcy

18.06.2019 Tag zwei der Anreise. Diesmal die Etappe von Gent nach Pont-Farcy in der Normandie. Weil ich sehr früh unterwegs war und noch Zeit bis zum Einzug in die Unterkunft habe ich noch einige ungeplante Pausen gemacht und somit weitere Orte gesehen.

Themen:

Der Abend in Gent – Übernachtung im AirBnB-Zimmer – Abfahrt aus Gent – Grenzübertritt bei Lille – Autobahnmaut – Frühstück in Amiens – Besuch der Kathedrale – Dieppe – Motorradfahrer in Frankreich – Sonnencreme ist teurer in Frankreich? (Nein ist sie nicht) – Mauern aus Feuerstein – Steinstrand Dieppe – Weiterfahrt nach Honfleur – Brücke über die Seine – Höhenbegrenzung auf PKW-Parkplätzen – Honfleur – Essen in Honfleur – Tanken und Tankpreise – Ankunft in Pont-Farcy

Links:

 

FJ19 – 17.06.2019 – Anreise nach Gent (Belgien)

Erster Teil meiner Anreise in die Normandie. Ein Zwischenstop mit Übernachtung in Gent in Belgien.

Themen:

Fahrt nach Gent – Reifenplatzer auf der A1 (nicht ich) – Bezug meiner Unterkunft – Fahrt mit dem Rad in die Stadt – Bier – Burg in der Stadt – Stadtrundfahrt mit dem Boot – Altstadt – Abendessen – Bericht vom Fluss

PS: Leider ist mein Atmen durch die Nase etwas sehr zu hören.. Sorry..

Links:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gent

Meine Unterkunft in Gent https://www.airbnb.de/rooms/14881274

Bier 1 https://www.ratebeer.com/beer/delirium-deliria/228502/

Bier 2 https://www.bierlinie.de/biere/337-gouden-carolus-tripel

Bilder:

Parkautomat in Gent
Burg in Gent
Bootsfahrt
Studentenmeile
Selfie auf der Bootsfahrt
Kanal und Brücke

FJ18 – Ankündigung Normandie2019

Mitte Juni werde ich in die Normandie reisen. Dort werde ich täglich von der Reise berichten. Leider erst im Nachhinein zum Hören weil ich keinen mobilen Rechner habe.
Ab Anfang Juli gibt es dann die einzelnen Episoden im Feed.

Das Hashtag zum Folgen auf Twitter  ist #Nordmandie2019 (Ja. das “d” ist Absicht damit das Tag einzigartig bleibt).

Bis dann!

Musik:

Die Musik am Anfang und am Ende ist “Parisian” unter CC BY 3.0 von Kevin McLeod von http://freemusicarchive.org/music/Kevin_MacLeod/Global_Sampler/Parisian

FJ17 Tag 17 – 19.09.2017 Heimfahrt nach Flensburg

Sonnenaufgang auf der Fähre

Kurzer Bericht über meine Heimreise von Newcastle.

Themen: Mäßig geschlafen, Wecker um 6:30, Toller,  roter Sonnenaufgang auf See, Frühstück, dösen bis Ankunft, Wo ist mein Auto? (Deck 5), Fahrt durch Holland, Pause auf Autohof, Tanken,  Essen, Öl nachfüllen.., Baustellen nach dem Elbtunnel, Ankunft.

Shownotes: Diesmal keine 🙂

Meine Internet-Accounts:

Hashtags #schott2017 oder #foerdejunge

FJ16 Tag 16 – 18.09.2017 Von Edinburgh nach Newcastle

Route Edinburgh nach Newcastle

Heute war praktisch schon Rückfahrt von Edinburgh zur Fähre nach Newcastle. 🙁  In Edinburgh war ich noch einkaufen, dann ging es über Berwick nach Newcastle zur Fähre. Am Anfang hört ihr die Auslaufmusik an Bord der Princess Seaways.

Themen: Einkaufen und Tanken beim ASDA, Noch keine Bier vor 10, Unterschiede im Supermarkt, Kurzer Halt in Berwick upon Tweed, Bierkauf bei Morrisons, Alles Bargeld ausgegeben, Auf die Fähre, Umstellung der Bordzeit, Auslaufen.

Shownotes:

Meine Internet-Accounts:

Hashtags #schott2017 oder #foerdejunge

FJ15 Tag 15 – 17.09.2017 Von Braemar nach Edinburgh

Meine Route von Braemar nach Edinburgh

Sicht auf Bahnhof

Heute war Start in Braemar. Über Pitlochry ging es in die schottische Hauptstadt Edinburgh. Mit einer privaten Führung mit tollem Tasting bei Blair Athol!

Themen: Start in Braemar, Balmoral Castle, Old Military Road, Glenshee, Tolle Ausblicke!, Cairngorms, Pitlochry, Edradour, Führung bei Blair Ethol, Landstraße Richtung Edinburgh, Auto macht wieder Zicken, Regen, Queensferry Crossing, Leith, Edinburgh,

Shownotes:

Meine Internet-Accounts:

Hashtags #schott2017 oder #foerdejunge

FJ14 Tag 14 – 16.09.2017 Von Inverness nach Braemar

Route Inverness nach Braemar
Cottage auf Culloden
Glenfiddich Still House

Von Inverness fuhr ich heute in die Highlands und landete am Ende in Braemar. Am Anfang hört ihr einen Teil des Filmes über die Schlacht von Culloden.

Themen: Culloden Battlefield, Bonnie Prince Charlie, Speyside, Grantown on Spey, Bridge of Avon (“Burgeingang”), Aberlour und weitere Destillerien, Besucht von Glenfiddich, Fahrt durch die Cairngorms, Ballater, Unterkunftsuche, Ankunft in Braemar, Haggisburger gegessen.

Shownotes:

Meine Internet-Accounts:

Hashtags #schott2017 oder #foerdejunge

FJ13 Tag 13 – 15.09.2017 Von Ullapool nach Inverness

Route Ullapool nach Inverness
Leuchtturm an Chanonry Point
Sonnenuntergang in Ardersier

Heute war Start in Ullapool. Durch die Berge ging es über Glenmorangie nach Inverness

Die Anfangsmusik war in der letzten Folge schon, die habe ich aber erst in Inveress aufgenommen. War ein Versehen 😀

Themen: Frühstück in Ullapool, Fahrt durch die Highlands, Besuch bei Glenmorangie, Fahrt auf die Black Isle, Chanonry Point, Fortrose, Fahrt nach Inverness , Essen in Inverness, Suche nach Unterkunft, Fort George.

Shownotes:

Meine Internet-Accounts:

Hashtags #schott2017 oder #foerdejunge